Rohrmühle 2 , 84419 Schwindegg
+49 8082/5657
ultralauf@sv-schwindegg.de

Licht und Schatten bei der DM über 100km in Kandel

#mirsansvs

Licht und Schatten bei der DM über 100km in Kandel

Silber für Gina und Bronze für Christian#

 

Bei der letzten Ultra-DM in diesem Jahr wollten wir nochmals ein kleines Ausrufezeichen setzen und vor allem auch ein paar Punkte für die Ultramarathon Bundesliga sammeln. Doch leider musste Albert bereits im Vorfeld verletzungsbedingt absagen und so war das Seniorenteam schon mal Geschichte. Somit waren wir nur noch zu viert: Gina, Christian, Stephen und ich.

Leider zeichnete sich bei mir schon seit Donnerstag ein zunehmendes Problem mit meinem Zahn ab, dass letztendlich dazu führte, dass ich am Samstag wegen starken Schmerzen und einer eitrigen Entzündung definitiv nicht an den Start gehen konnte.

Was für ein Pech, aber wenigstens eine vernünftige Entscheidung.

So standen am Samstag um 6 Uhr letztendlich nur noch Gina, Christian und Stephen im Starterfeld und unsere Männermannschaft war damit leider auch geplatzt. Das Wetter war den ganzen Tag sonnig, nachmittags machten die hohe Temperaturen mit bis zu 25 Grad vielen Läufern zu schaffen und zwangen etliche zur Aufgabe. Hierbei kam auch das eng bemessene Zeitlimit von 13 Stunden zum Tragen.

Gina kämpfte sich diszipliniert bis zum Ende durch und wurde dafür mit dem Vizemeistertitel in ihrer Altersklasse in 12:19 Stunden belohnt. Das war eine wirklich starke Leistung, herzlichen Glückwunsch!

Nicht optimal lief es für Christian, der sich eigentlich eine Zeit unter 8 Stunden vorgenommen hatte. Bereits kurz nach der Hälfte des Rennens musste er deutlich Tempo herausnehmen und stand schon kurz vor der Aufgabe, aber dank mentaler Unterstützung (vor allem auch durch die LG Ultralauf) wurde es letztendlich doch noch ein erfolgreiches Finish in 8:42 Stunden, das mit dem dritten Platz in der AK belohnt wurde.

Super gekämpft, Christian!

Stephen war bis Kilometer 70 ganz gut unterwegs, musste dann aber leider wegen Problemen aufgeben.

Abends gab es dann noch einen netten gemeinsamen Ausklang mit der LG Ultralauf.

Alles in allem ein erfolgreicher Abschluss der Meisterschaftssaison!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Günther Weitzer